Achtung: Die Autorenbeschreibungen beziehen sich auf den letzten Beitrag der jeweiligen Person im Hammelsprung! Sie werden später nicht mehr aktualisiert!

Bild von  Christoph  Bieber
Christoph Bieber
Prof. Dr.

ist Inhaber der Welker-Stiftungsprofessur für Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft an der NRW School of Governance der Universität Duisburg-Essen.

Bild von  Andreas  Blätte
Andreas Blätte
Prof. Dr.

studierte an der LMU München und der University of Aberystwyth, Wales und war 2001-2009 wiss. Mitarbeiter an der Universität Erfurt. Seit 2009 ist er Juniorprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen. Seine Arbeitsschwerpunkt sind Migrations- und Integrationspolitik, bundesländervergleichende Policy-Forschung und der Wandel politischer Handlungsfelder.

Bild von  Melanie  Diermann
Melanie Diermann
Dr.

hat Politikwissenschaft, Psychologie sowie Kommunikations- und Medienwissenschaften studiert und wurde 2010 zur Doktorin der Staatswissenschaften promoviert. Sie ist Mitinhaberin der Kommunikationsagentur ruhrgebietskind.de und Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten.

Bild von  Guido  Hitze
Guido Hitze
Dr.

ist Historiker mit den Schwerpunkten Landes- und Parteiengeschichte des 20. Jahrhunderts. Seit 2008 leitet er das Referat für Gedenkstättenförderung und Erinnerungskultur der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen.

Bild von  Marina  Karbowski
Marina Karbowski

ist External Researcher am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen an der Universität der Bundeswehr in München. Sie ist Mitarbeiterin des SPD Landesverbandes Nordrhein-Westfalen und persönliche Referentin der SPD-Landesvorsitzenden.

Bild von  Karl-Rudolf  Korte
Karl-Rudolf Korte
Univ.-Prof. Dr.

ist Direktor der NRW School of Governance an der Universität Duisburg-Essen.

Bild von  Walter  Krämer
Walter Krämer
Prof. Dr.

ist Leiter des Instituts für Wirtschafts- und Sozialstatistik an der Technischen Universität Dortmund und ist Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste.

Bild von  Dirk  Messner
Dirk Messner
Prof. Dr.

ist Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) und außerplanmäßiger Professor für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen.

Bild von  Jürgen  Mittag
Jürgen Mittag
Dr.

studierte Politikwissenschaft, Mittlere und Neuere Geschichte und Germanistik in Köln, Bonn und Oxford. Seit 2003 ist er Geschäftsführer des Instituts für soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum und blickt auf verschiedene Forschungsaufenthalte und Gastprofessuren, u.a. in Florenz (European University Institute), Brüssel (TEPSA), Paris (Sciences Po) und Istanbul (Bosphorus University) zurück.

Bild von  Jörg-Uwe  Nieland
Jörg-Uwe Nieland
Dr.

ist wiss. Mitarbeiter an der Deutschen Sporthochschule Köln, Institut für Kommunikations- und Medienforschung sowie Projektmitarbeiter an der Universität Duisburg-Essen am Institut für Politikwissenschaft und der „Forschungsgruppe Regieren“. Schwerpunkte in Lehre und Forschung: Politischer Kommunikation und Regierungstätigkeit, Extremismusforschung, Medienpolitik und Medienentwicklung, Sportkommunikation und Sportpolitik sowie Populärkultur.

Bild von  Gerd  Scobel
Gerd Scobel

ist Journalist, Moderator, Autor und Philosoph. Nach dem Studium der Theologie und Philosophie in Frankfurt am Main und Berkeley folgten journalistische Tätigkeiten beim FAZ-Magazin, dem Hessischen Rundfunk, der ARD sowie aktuell dem ZDF und 3sat. Scobel verfasst außerdem wissenschaftliche Artikel und Kritiken für Bücher und Fachzeitschriften. Seit 2008 moderiert er das Wissensmagazin „scobel“ auf 3sat.

Bild von  Reinhard  Selten
Reinhard Selten
Prof. Dr.

wurde als bislang einziger Deutscher mit dem Nobelpreis der Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet. 1994 erhielt der Volkswirt und Mathematiker den Preis zusammen mit John Forbes Nash und John Harsanyi für die gemeinsamen Leistungen auf dem  Gebiet der Spieltheorie. Aktuell leitet er die Arbeitsstelle »Rationalität im Lichte der Experimentellen Wirtschaftsforschung« der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste.

Bild von  Peter  Steinbach
Peter Steinbach
Prof. Dr.

ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Mannheim. Anfang April erschien seine neue Monographie »Geschichte im politischen Kampf. Wie historische Argumente die öffentliche Meinung manipulieren«.

Bild von  Andreas  Vieth
Andreas Vieth
PD Dr.

vertritt zurzeit eine Professur für Rechts und Sozialphilosophie an der Universität Duisburg-Essen und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Seine Forschungsgebiete sind die praktische und die politische Philosophie historisch, systematisch und anwendungsbezogen.

Bild von  Stefan  Vorderstraße
Stefan Vorderstraße

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen und Promotionsstipendiat der Welker-Stiftung im Promotionskolleg der NRW School of Governance.

Bild von  Simon  Wiegand
Simon Wiegand

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen. Seine Schwerpunktthemen sind u.a. Nordrhein-Westfalens Energie- und Klimaschutzpolitik im europäischen Mehrebenensystem, Europäische Integration, Europäisierung und Konflikte, Deutsche Sicherheits- und Verteidigungspolitik.